Osterferien und Sport

» mehr

Neue Basketball-Hobbymanschaft beim TSV 1863 Herdecke

» mehr

Sportliche TSV Leichtathletikerfolge bei Kreis-Cross-Meisterschaften am 16.02.2019

» mehr

hier finden Sie weitere Infos über aktuell ausfallende Stunden:

» mehr

Erfolgreiche U18 Mannschafft an der Tabellenspitze

» mehr

Kontakt

TSV 1863 Herdecke e.V.
Postfach 1430
58304 Herdecke

Geschäftsstelle kontaktieren

Tel.: 02330 / 22 45
Fax: 02330 / 6 03 98 69
Internet:
www.tsv-herdecke.de
E-Mail: Anfrage
Bankverbindung

TSV Herdecke auf Facebook

Rubrik: Leichtathletik

Erfolge beim Hollenlauf in Bödefeld

Rolf Krokowski gewinnt seine Altersklasse bei einer der schönsten Landschaftslaufveranstaltung in NRW.

Hollenlauf 2013

[+] Hollenlauf 2013

Im Ziel konnte es Rolf Krokowski kaum fassen. Er war gerade als erster in der Altersklasse M55 nach 22,5 km und 2:07:33 Stunden über die Ziellinie gelaufen. Krokowskis Siegerzeit deutet es schon an: Beim Hollenlauf im sauerländischen Bödefeld müssen ca. 650 Höhenmeter mit teilweise sehr steilen und sehr schwierig zu laufenden Passagen überwunden werden. Nach der Siegerehrung bedankte er sich dann auch sehr herzlich bei seinen Vereinskameraden Thomas Kontny (M45) und Jörg Ahlert-de Graat (M45), die mit ihm gemeinsam die schwierigen Anstiege bewältigt hatten.

Thomas Biermann (M50) war an diesem Tag der schnellste TSV-Athlet. Mit der Zeit 1:59:45 Stunden erkämpfte er sich in seiner Altersklasse den dritten Platz und wurde dafür bei der Siegerehrung ebenfalls stürmisch bejubelt.

Eine ganz andere Erfahrung machte dagegen Jörg Bombien (M45) bei seiner Hollenlaufpremiere. Auch er war auf der 22,5 km langen Strecke unterwegs. Den ersten langen Anstieg (4 km lang, ca. 225 Hm) bewältigte er hervorragend und nach 13 km war er ca. 4 min vor dem Trio Krokowski, Kontny und Ahlert-de Graat. Beim folgenden langen Anstieg (wieder ca. 4 km lang und ca. 235 Hm hoch) musste er aber seinem hohen Tempo am ersten langen Berg Tribut zollen und wurde von den Dreien kurz nach dem letzten Gipfel eingeholt. Von da an ging es dann gemeinsam ins Ziel.

Über die ebenfalls sehr schwere 14 km lange Hollenschleife erkämpften sich weitere TSV-Athleten Podiumsplätze. Sowohl Philipp Biermann in der männlichen Hauptklasse als auch Manfred Sievers (M55) belegten den zweiten Platz.

Nicht gut in Form zeigte sich Simon Krokowski. Nach einer krankheitsbedingten Trainingspause war er gerade erst wieder ins Training eingestiegen und hatte erheblichen Trainingsrückstand. Der langen Anstieg auf der 14 km-Schleife ging ihm so sehr an die Substanz, dass er sich an den Verpflegungsstellen sehr viel Zeit ließ. Dabei wich ihm Pablo Gördes nicht von der Seite und so genossen dann auch die Beiden die tolle Landschaft, die herrlichen Ein- und Ausblicke in die Natur bei einem der schönsten Landschaftslaufveranstaltungen in NRW.

Nach den Siegerehrungen wurden dann die Erfolge auch noch gebührend gefeiert.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

14 Kilometer Männer

Altersklasse

Name

Zeit

Ak-Platz

Gesamtplatz

MHK

Philipp Biermann

1:03:44 Std.

2. Platz

6. Platz

M55

Manfred Sievers

1:24:34 Std.

2. Platz

30. Platz

M50

Thomas Gördes

1:27:47 Std.

8. Platz

34. Platz

M50

Christoph Paleit

1:27:48 Std.

9. Platz

35. Platz

MHK

Simon Krokowski

1:42:26 Std.

5. Platz

44. Platz

MHK

Pablo Gördes

1:42:26 Std.

5. Platz

44. Platz

22,5 Kilometer Männer

Altersklasse

Name

Zeit

Ak-Platz

Gesamtplatz

M50

Thomas Biermann

1:59:45 Std.

3. Platz

13. Platz

M45

Jörg Bombien

2:07:33 Std.

5. Platz

19. Platz

M45

Thomas Kontny

2:07:33 Std.

5. Platz

19. Platz

M45

Jörg Ahlert-de Graat

2:07:33 Std.

5. Platz

19. Platz

M55

Rolf Krokowski

2:07:33 Std.

1. Platz

19. Platz

M55

Klaus-Dieter Gördes

2:21:19 Std.

4. Platz

38. Platz

Letzte Änderung: 21.05.2013